IJOS GmbH
IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: 0651 12. September 2019 - 12. September 2019
Für Fachkräfte aller Religionen und Konfessionen

Programm:

Glaube und Religion sind Themen, die auch heute noch einen Platz in der Kinder- und Jugendhilfe haben und mit denen sie sich immer wieder neu befassen muss.

Unsere Gesellschaft ist durch Vielfalt in verschiedensten Ebenen geprägt. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in unterschiedlichen Religionen wieder. Dabei sind nicht nur die großen Religionen wie das Christentum und der Islam berücksichtigt, sondern auch die vielfältigen Strömungen, die sich aus den unterschiedlichen Religionen gebildet haben. Auch freikirchliche Gemeinschaften haben eine zunehmende Anziehungskraft auf junge Menschen. Wie ist es möglich sich zurecht zu finden und seinen eigenen Standpunkt im Glauben zu erkennen und zu vertreten?

Junge Menschen brauchen Orientierungspersonen, an die sie sich mit ihren Fragen wenden können. Diese können wir als Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendhilfe nur beantworten, wenn wir selbst wissen, wie, was und warum wir glauben.

Glauben ist weder altmodisch noch modern. Glaube ist immer aktuell und muss sich den Herausforderungen der Gesellschaft stellen. Vernunft und Glaube sind längst keine Gegensätze mehr, sondern zwei Partner, die Hand in Hand gehen.

Unser eintägiges Kursprogramm bietet einen Einstieg in die Selbstreflexion des eigenen Glaubens:

  • Woran glaube ich?
  • Warum glaube ich?
  • Wie beeinflusst mein Glaube meinen Arbeitsalltag?
  • Wie gehe ich mit andersgläubigen Menschen um?

Glaube und Religion sind urpersönliche Themen, die wir alle individuell für uns füllen. Und trotzdem gibt es Institutionen, die einen Anspruch auf die eine Wahrheit erheben. Das Seminar soll unterstützen, hier einen eigenen Standpunkt zu entwickeln und den eigenen Glauben zu reflektieren.

Weitere Inhalte:

  • Kritische Auseinandersetzung mit Glauben und Religion
    Arbeit am eigenen religiösen Profil
  • Anti-Diskriminierungstraining
  • Neue Methoden, für die religionspädagogische Arbeit mit jungen Menschen für den eigenen Arbeitsalltag
  • Teamstärkende Maßnahmen

Referent*innen

fischer  Kosiol
Julia Fischer  Marcel Kosiol

Methoden:

Gruppenarbeit in verschiedenen Sozialformen, Einzelarbeit, Kreativmethoden. Die Prozesse dieser Fortbildung orientieren sich an den individuellen Ressourcen aller Teilnehmenden. Falls Sie Fragen und bestimmte Themenwünsche für die Referent*innen haben, können Sie uns diese gerne im Vorfeld mitteilen.

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
12.30 Uhr – 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus alle Religionen und Konfessionen

Seminarinformationen

FoBi-ID 0651
Beginn 12.09.2019 9:30
Ende 12.09.2019 17:00
Dauer 1 Tag
max. Teilnehmer 20
Anmeldeschluss 09.09.2019
Einzelpreis € 298,00
Referent(en) Julia Fischer, Marcel Kosiol
Ort
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Am Boberg 10, 49124 Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Fortbildungsflyer (PDF) 2019.09.12_ID-0651_Religionspaedagogik fuer die Jugendhilfe.pdf

Veranstaltungsort - Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck

Adresse:

Haus Ohrbeck- Katholische Bildungsstätte
Am Boberg 10
49124 Georgsmarienhütte

Anreise:

Mit dem PKW:

Bremen oder Münster A 1

  • A 1 bis Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück
  • A 30 in Richtung Osnabrück/Hannover bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Hannover A 30

  • A 30 in Richtung Osnabrück/Amsterdam bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bielefeld A 33

  • A 33 bis Autobahnkreuz Osnabrück-Süd
  • A 30 bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bad Iburg

  • bis Hagen a.T.W.
  • dann Richtung Osnabrück, nach 4 km im Ortsteil Holzhausen liegt linker Hand Haus Ohrbeck

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem »Veranstaltungsticket« der Deutschen Bahn können Sie Ihre Hin- und Rückfahrt nach Osnabrück von jedem Bahnhof in Deutschland zum Festpreis von insgesamt 99 € buchen. Das Ticket muss mindestens drei Tage vor Seminarbeginn telefonisch unter der Servicenummer 01806 / 311153 mit dem Stichwort »KK Seminar« gebucht werden. Ab Osnabrück ist es mit dem Bus nur ein Katzensprung bis Haus Ohrbeck – und der Bus hält direkt unterhalb vom Haus.

ab Osnabrück Hauptbahnhof

  • ab Osnabrück Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Bielefeld bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

ab Bielefeld Hauptbahnhof

  • ab Bielefeld Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Osnabrück bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

Weitere Infos:

€ 298,00 20

Standortkarte

den Termin verbreiten