IJOS GmbH
IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: Fobi-2020-0714 21. April 2020 - 22. April 2020
So bringen Sie ihre Teams ins Handeln

Programm:

Seit vielen Jahren lösen große Softwarehäuser und Projektorganisationen komplexe Probleme nach den Prinzipien der Selbstorganisation ihrer Teams und bedienen sich agiler Arbeitsmethoden. So können schwierigste Aufgaben in Angriff genommen werden, ohne den genauen Zielzustand schon zu Beginn beschreiben zu können. Das meint „Arbeit mit Komplexität“. Teams arbeiten fokussiert und verfolgen gemeinsame Ziele.

Genauso verhält es sich in nahezu allen Arbeitsanforderungen im Sozialwesen. Die Arbeit mit und für Menschen, die Unterstützung benötigen, beginnt, ohne dass man genau sagen kann, was einem auf dem Weg der Leistungserbringung so alles begegnen wird. Die Teams und jede einzelne Fachkraft müssen zeitnah, flexibel und eigenverantwortlich Entscheidungen treffen und handeln. Besonders dann, wenn es schwierig wird, sollen Kreativität und die Fachlichkeit der Teams das Handeln bestimmen und neue Lösungen entwickelt werden.

Die Aufgabe einer Führungskraft liegt darin, eine Organisationskultur zu schaffen, in der die Fachkräfte motiviert sind, komplexe Entscheidungen zu treffen.

Agile Teams und deren Mitglieder lernen eigenverantwortlich und gemeinsam kreative und innovative Lösungen für schwierige Situationen zu entwickeln. Teams, die sich sicher sein können, dass ihre Führungskräfte Vertrauen und Zutrauen in sie haben, handeln sicher und stabil.

Führungskräfte agiler Teams können darauf bauen, dass Entscheidungen dort getroffen werden, wo sie im Alltag stattfinden. Das Potential, das in einem solchen Organisationsumfeld entsteht, ist riesig. Hohe Identifikation, Verantwortungsbereitschaft und Spaß an der Arbeit sind nur einige Merkmale.

In diesem Seminar für Führungskräfte in sozialen Organisationen lernen Sie die theoretischen und praktischen Grundlagen von Selbstorganisation und Agilität kennen. Diese werden in den sozialwirtschaftlichen Kontext gestellt und praxisnah vermittelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Ausgestaltung der Führungsrolle als Voraussetzung für selbstorganisierte Teamentwicklung und Agilität.

Sie erhalten erste Einblicke in die agile Methodenwelt und erkennen, welche einfachen und effektiven Möglichkeiten Teams zur Selbststeuerung, Lösungsentwicklung und Selbstkontrolle haben.

Themenbereiche des Seminars:

  • Organisationskultur und Transformation
  • Komplexität und sicherer Umgang mit unsicheren Arbeitssituationen
  • Selbstverständnis von Führung und Status in der Hierarchie
  • Die Führungskraft als Ermöglicher
  • Prinzipien und Grundlagen der Selbstorganisation
  • Grundzüge von Agile Project Management, Scrum und Design Thinking

Referent:

Hell
Christian Hell

Methoden:

Impulsvortrag/Theorieinput, Gruppenarbeit, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit, Reflexion

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee,
10.00 Uhr Seminarbeginn,
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause,
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Der Folgetag beginnt bereits um 9.00 Uhr (weitere Zeiten identisch)

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte aus allen Bereichen der Sozialwirtschaft.

Seminarinformationen

FoBi-ID Fobi-2020-0714
Beginn 21.04.2020 9:30
Ende 22.04.2020 17:00
Dauer 2 Tage
max. Teilnehmer 16
Anmeldeschluss 20.04.2020
Einzelpreis € 548,00
Referent(en) Christian Hell
Ort
Münster, Agora Tagungszentrum
Bismarckallee 11b, 48151 Münster
Münster, Agora Tagungszentrum
Fortbildungsflyer (PDF) 2020.04.21_Fobi-2020-0714_Selbstorganisation und Agilitaet.pdf

Veranstaltungsort - Münster, Agora Tagungszentrum

Adresse:

Agora Tagungszentrum
Bismarckallee 11b
48151 Münster

Anreise:

Wenn Sie mit dem PKW anreisen ...

... aus Richtung Dortmund (Süd):
Fahren Sie über die Autobahnen A1 / A 43 bis zur Abfahrt Münster-Süd. Über die Weseler Straße geht es Richtung Münster-Innenstadt, folgen Sie dem Straßenverlauf auf der linken Fahrbahn bis kurz vor dem Aasee und biegen links in die Bismarckallee ab. Das agora: am Aasee finden Sie nach 50 m auf der linken Seite.

... aus Richtung Bremen (Nord):
Fahren Sie über die Autobahnen A1 / A 43 bis zur Abfahrt Münster-Nord. Weiter geht es über die Steinfurter Straße Richtung Münster-Innenstadt. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis Sie rechts den Aasee sehen. Dort halten Sie sich auf der rechten Spur und biegen hinter dem Aasee in die Bismarckallee ab. Sie finden das agora: am Aasee nach 50 m auf der linken Seite.

Parkmöglichkeiten
Kostenfreie Parkplätze gibt es entlang der Bismarckallee. Zusätzliche hoteleigene Parkmöglichkeiten (kostenpflichtig) befinden sich in unmittelbarer Nähe unserer Häuser.

Parkplatz Bismarckallee 5, agora: am Aasee
Für unsere Gäste befinden sich direkt vor dem Gebäude ausreichend Parkplätze. Die Parkgebühren für Hotelgäste betragen 8,00 € pro Nacht, für Tagungsgäste 6,00 € pro Tag. Bitte ziehen Sie an der Einfahrtsschranke ein Parkticket und lassen dieses am Hotelempfang entsprechend enwerten.

Weitere Parkplätze finden Sie auch ...

... an der Georgskommende (P 3)
... im Aegidimarkt-Parkhaus (P 4)
... auf dem Schlossparkplatz (P 5)

Wenn Sie mit dem Zug anreisen...

... vom Hauptbahnhof Münster:
Sie erreichen das agora: am Aasee mit der Linie 2 (Bussteig C1) oder mit der Linie 10 (Bussteig C1). Ihre Endhaltestelle ist in diesem Fall die Bismarckallee. Die Bushaltestelle befindet sich direkt gegenüber des Hotels.

Ueberblick der Tagungsraume agora Hotel Muenster

Weitere Infos:

€ 548,00 11

Standortkarte

den Termin verbreiten