IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: Web-2021-0076 18. März 2021 - 18. März 2021
Gestaltung des elterlichen Umgangs mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Programm:

Auf den Gerichtsfluren haben Sie es schon beobachten können. Anscheinend freudig laufen Kinder auf ihre Elternteile zu und fallen ihnen um den Hals. So schlimm kann es nicht gewesen sein, ist Richterin oder Richter geneigt zu glauben und ordnet Umgangskontakte an. Nur, ist dem auch tatsächlich so? Kann man sich wirklich sicher sein, dass zwischen Eltern und Kind tatsächlich eine gesunde Bindung besteht? Können durch den Kontakt mit den Elternteilen nicht doch unverarbeitete Traumata und Verletzungen wieder „getriggert“ werden?

Dieses Seminar widmet sich den Fragen von (Bindungs-)traumatisierung im Kindesalter und deren Konsequenzen für die Ausgestaltung des Umgangsrechts. Neben theoretischen Hintergründen zu traumatischen Prozessen und der Entwicklung möglicher Traumafolgestörungen, wird die – möglicherweise problematische – Bindungsentwicklung zu den Bezugspersonen und (möglichen) Tätern Thema dieses Tages sein. Schließlich wird die Brücke zur Justiz geschlagen und der Frage nachgegangen, wie in derartigen Fällen eine gute Gestaltung des Umgangs unter Berücksichtigung der höchstrichterlichen Rechtsprechung möglich ist.

Inhalte und Themen des Online-Seminars:

  • Der neurobiologische Prozess einer Traumatisierung
  • Mögliche Symptome einer Traumafolgestörung
  • Pathologische Bindung und Bindungstraumata
  • Grundlagen des Umgangsrechts
  • Möglichkeit zur Vorstellung eigener Fälle

Referent:

Felix Schulz
Dr. Felix Schulz

Methoden:

Powerpoint - Vortrag, Arbeit in der Kleingruppe, supervisorische Besprechung von Fällen der Teilnehmenden.

Es wird im Online-Seminar die Möglichkeit bestehen, dem Referenten Fragen über die Chatfunktion zu stellen.

Zeitlicher Ablauf:

08.50 - 09:00 Uhr Begrüßung, Einführung in das Seminarsystem
09:00 - 10:00 Uhr  Teil 1
10:00 - 10:15 Uhr  Pause
10:15 - 11:30 Uhr Teil 2
11:30 - 11:45 Uhr Pause
11:45 – 12:45 Uhr Teil 3
12:45 - 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 - 15:00 Uhr  Teil 4
15:00 - 15:15 Uhr Pause
15:15 - 16:15 Uhr Teil 5
16:15 Uhr Ende der Veranstaltung und Verabschiedung 


Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte in der freien Kinder- und Jugendhilfe und im allgemeinen Sozialen Dienst der Jugendämter, Richter*innen

Sonstiges:

Bei dieser Fortbildung handelt es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein ganztägiges Online-Seminar. Mitgliedern des IJOS Servicecenters können wir diese Veranstaltung leider nicht kostenfrei anbieten. Hier geht es zu unserem Webinarangebot, welches für Servicecentermitglieder gratis zur Verfügung steht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir Mitarbeitende von Jugendämtern zu diesem Seminar leider nicht zulassen können.Alle Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und entsprechende Informationen zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

Seminarversicherung:

Damit Sie bei unerwarteten Ereignissen abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den Seminar-Schutz der ERGO-Versicherung. Sollten Sie z.B. aufgrund von Krankheit oder eines Arbeitsplatzwechsels nicht an unserem Seminar teilnehmen können, erstattet die Versicherung nicht nur Ihren Seminarbeitrag, sondern auch z.B. gebuchte Übernachtungen oder Anfahrtskosten. Die Versicherung deckt auch unsere Seminarreihen mit mehreren Modulen ab.

Wir empfehlen Ihnen die Versicherung direkt mit der Seminaranmeldung abzuschließen.

 

Hier Seminarversicherung buchen

 

%MCEPASTEBIN%

Seminarinformationen

FoBi-ID Web-2021-0076
Beginn 18.03.2021 8:50
Ende 18.03.2021 16:15
Dauer 1 Tage
max. Teilnehmer 20
Anmeldeschluss 17.03.2021 12:00
Einzelpreis € 298,00
Referent(en) Dr. Felix Schulz
Ort
Online-Seminar
Online-Seminar
Online-Seminar
Fortbildungsflyer (PDF) 2021.03.18_Web-2021-0076_Aber sie freut sich doch so.pdf

Veranstaltungsort - Online-Seminar

Online-Seminare stellen eine sehr gute Möglichkeit dar, ohne großen Zeitaufwand, mit geringen Kosten und vor allem vom eigenen Schreibtisch aus, sich mit neuestem Wissen und Informationen zu versorgen. Unsere Online-Seminare sind grundsätzlich auf sozialwirtschaftliche Spezialthemen ausgerichtet und haben eine hohe Praxisrelevanz.

Alle Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Systemvoraussetzungen

Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich eine schnelle Internetverbindung, einen Lautsprecher und ggf. ein Mikrofon. Eine Webcam ist nicht zwingend notwendig. Durch die Chat-Funktion stehen Sie stets im direkten Kontakt mit der Seminarleitung und können auf diesem Weg Fragen stellen. 

Bitte besorgen Sie sich für das Webinar ein Headset bzw. ein Mikrofon, damit Sie auch über Ihre Audiofunktion (wenn Sie möchten...) interaktiv teilnehmen können. 

Gute Erfahrungen haben wir zum Beispiel mit diesem preisgünstigen USB-Headset von Logitech gemacht: Logitech USB Headset.

Unser System erlaubt zudem die Unterstützung von Mobilgeräten. Somit können Sie problemlos auch per iPhone, iPad oder Android-Geräten an unserem Online-Seminar teilnehmen.

Hier erfahren Sie in einem kurzem YouTube Video, wie Sie schnell und unkompliziert feststellen, ob Sie alle technischen Voraussetzungen erfüllen, um an einer Online-Fortbildung teilnehmen zu können.

Hier geht es direkt zum Systemcheck (Live Webinar).

Sollten Probleme auftreten, verwenden Sie am besten den Browser Google Chrome. Die Sicherheitseinstellungen von Internet Explorer und anderen Browsern können in einigen Fällen dazu führen, dass der Aufruf der Software blockiert wird.

Hier können Sie Google Chrome herunterladen und installieren: www.google.de/chrome/

Achten Sie darauf, dass weder auf Ihrem PC noch in Ihrem Netzwerk datenlastige Internetaktivitäten stattfinden (Downloads, Nutzung anderer Videostreams, Online-Spiele, Herunterladen von Updates etc.).

€ 298,00 2

Standortkarte

den Termin verbreiten