IJOS GmbH
IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: Fobi-2019-0634 21. November 2019 - 21. November 2019
Ein Vertiefungsseminar zur Auffrischung und zum Erfahrungsaustausch

Programm:

„Insoweit erfahrene Fachkräfte“ sind ein wichtiger Teil unseres Kinderschutzsystems. Sie sind Partner von Jugendämtern und Fachkräften, sie leisten wichtige Beiträge zur Gefährdungseinschätzung und stärken somit den Blick auf die Kinder und mögliche Gefährdungslagen.

Gleichzeitig ist die Tätigkeit als „insoweit erfahrene Fachkraft“ fachlich und persönlich herausfordernd. Sie fordert einen persönlich reflektierten, beraterisch kompetenten und inhaltlich fokussierten Blick auf den jeweiligen Fall. Zudem ist das Feld des Schutzes von Kindern und Jugendlichen ein solches, welches starken fachlichen, politischen und rechtlichen Veränderungen und Verbesserungen unterliegt.

In der Praxis zeigt sich zudem, dass es immer wieder zu Unklarheiten und Unschärfen in der Ausgestaltung der Rolle der „insoweit erfahrenen Fachkraft“ kommt. Dies berührt zum einen Fragen hinsichtlich einer Verankerung in der eigenen Organisation, gleichzeitig macht es aber auch deutlich, dass der Umgang mit sowie die Einschätzung von Kindeswohlgefährdungen einem Entwicklungsprozess unterliegen und weiterhin Forschung und Praxisentwicklung notwendig ist. Kinderschutz ist dabei ein sich wandelndes und sich entwickelndes Feld.

Das Seminar „Kinderschutzfachkraft Update“ bietet die Möglichkeit, die eigene Tätigkeit als „Kinderschutzfachkraft“ zu reflektieren, weitere Ideen und Methoden zur Beratung kennenzulernen und auszuprobieren, sowie kompakte Informationen zu fachlichen und rechtlichen Neuerungen zu erhalten.

Bitte beachten Sie: Eine Tätigkeit bzw. eine Grundausbildung als „insoweit erfahrene Fachkraft“ ist Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar.

Inhalte:

  • Rechtliche Neuerungen und Entwicklungen
  • Meine Rolle als „insoweit erfahrene Fachkraft“
  • Einbindung der „insoweit erfahrenen Fachkraft“ in die eigene Organisation
  • Kooperation mit anderen Professionen
  • Vertiefung: Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung
  • Vertiefung: Fallbearbeitung und Beratungsgespräche
  • Fallarbeit und Reflexion eigener Fälle
  • Ausblick: Aktuelle fachliche und rechtliche Entwicklung

Referent:

wazlawik
Prof. Dr. Martin Wazlawik

Methoden:

Input/Vortrag, Diskussion, Reflexionsmethoden, Rollenspiele

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
12.30 Uhr – 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Zu diesem Seminar sind ausgebildete Kinderschutzfachkräfte eingeladen, die schon einige Praxiserfahrungen in dieser Rolle sammeln konnten. Wir möchten insbesondere Kursteilnehmende der Zertifikatskurse zur Kinderschutzfachkraft aus den letzten Jahren ansprechen, um ihnen einen fachlichen Austausch zu ermöglichen sowie Hinweise zu Vertiefungsmöglichkeiten zu geben.

Seminarinformationen

FoBi-ID Fobi-2019-0634
Beginn 21.11.2019 9:30
Ende 21.11.2019 17:00
Dauer 1 Tag
max. Teilnehmer 20
Anmeldeschluss 20.11.2019
Einzelpreis € 328,00
Referent(en) Prof. Dr. Martin Wazlawik
Ort
Münster, Stadthotel
Aegidiistraße 21, 48143 Münster, Deutschland
Münster, Stadthotel
Fortbildungsflyer (PDF) 2019.11.21_ID-0634_Kinderschutzfachkraft Update.pdf
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Veranstaltungsort - Münster, Stadthotel

Stadthotel Münster

Adresse:

Stadthotel Münster
Aegidiistraße 21
48143 Münster

Anreise:

Mit dem PKW

Aus Norden & Osten kommend:
A1 Ausfahrt 77 Münster-Nord auf B54 Richtung Münster, Schlossplatzplatz/B219 [1,1 km], bei Adenauerallee links abbiegen [11 m], Streckenverlauf bis Aegidiistraße folgen [250 m]

Aus Richtung Süden
A1 Richtung Bremen/Hannover, Ausfahrt 78 Kreuz Münster-Süd in A43/B51 Richtung Münster [4,4 km], Streckenverlauf bis Weseler Straße/B219 folgen Ausschilderung: Münster-Zentrum [2,8 km], bei Aegidiistraße rechts abbiegen [250 m]

Von Westen kommend:
A43 Richtung Münster, dem Streckenverlauf folgen bis Weseler Straße/B219 Ausschilderung: Münster- Zentrum [2,8 km], bei Aegidiistraße rechts abbiegen [250 m]

Parken
Die Zufahrt zur öffentlichen Tiefgarage neben dem Stadthotel Münster finden Sie in der Grünen Gasse. [3. Querstraße auf der rechten Seite - von der Aegidiistraße kommend]

Wenn Sie mit dem Zug anreisen...
... vom Hauptbahnhof Münster:

Sie nehmen die Linie 2 (Bussteig C1) oder die Linie 10 (Bussteig C1) und steigen an der Haltestelle Schützenstraße aus.  

Weitere Infos:

€ 328,00 19

Standortkarte

den Termin verbreiten