WILLKOMMEN BEI IJOS

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Slider
IJOS GmbH
IJOS GmbH
FoBi-ID: 0652 28. November 2019 - 28. November 2019
Geschlechtergerechtigkeit in der Jugend- und Eingliederungshilfe

Programm:

Facebook ermöglicht seinen Usern, beim Anlegen ihres Profils, die Möglichkeit zwischen 60 Geschlechtern auszuwählen. 60? Oder doch nur 2? Vielleicht auch 7,5 Milliarden – so viele wie es Menschen auf der Erde gibt?

Für viele Menschen scheint das alles wie ein „Genderwahn“. Aber ist es das wirklich oder haben wir viel zu lange nicht erkannt, dass es viel mehr gibt als nur männlich und weiblich?
In diesem eintägigen Kursprogramm wollen wir diesen Fragen auf den Grund gehen. Uns selbst hinterfragen und den Blick für unsere Mitmenschen schärfen.

  • Wie gehe ich mit der Vielfalt von Geschlechtern um?
  • Was heißt das für mich?
  • Was heißt das für meine Arbeit mit Menschen?

Gerade in der direkten Arbeit mit Menschen ist es wichtig sich selbst zu hinterfragen, was Gendermainstreaming für jede*n von uns heißt.

Die Wahrnehmung der geschlechtlichen Vielfalt hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt und findet auch ihren Platz in der Kinder- und Jugendarbeit. Die pädagogische Arbeit sollte daher dringend gendersensibel auf Kinder und Jugendliche angepasst werden. Nicht nur Menschen, die für sich selbst kein eindeutiges Geschlecht festlegen können oder wollen, sondern auch Mädchen und Jungen brauchen eine bestärkende Begleitung ihrer Geschlechtlichkeit, die sensibel und feinfühlig auf die Bedürfnisse der Einzelnen eingehen muss.

Das nehmen sie aus dem Seminar mit:

  • Überblick der aktuellen Gendermainstreamströmungen
  • Neue Methoden, die für Geschlechtervielfalt sensibilisieren
  • Einführung in gendergerechter Sprache
  • Antidiskriminierungstraining

Referent*innen

fischer  Kosiol
Julia Fischer  Marcel Kosiol

 

Methoden:

Das Kursprogramm bietet verschiedene Methoden den Fragen nach dem Geschlecht auf den Grund zu gehen und neue Perspektiven und Geschlechter kennenzulernen: Gruppenarbeit in verschiedenen Sozialformen, Einzelarbeit, Rollenspiele, Kreativmethoden

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
12.30 Uhr – 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe

Seminarinformationen

FoBi-ID 0652
Beginn 28.11.2019 9:30
Ende 28.11.2019 17:00
Dauer 1 Tag
max. Teilnehmer 20
Anmeldeschluss 25.11.2019
Einzelpreis € 298,00
Referent(en) Julia Fischer, Marcel Kosiol
Ort
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Am Boberg 10, 49124 Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Fortbildungsflyer (PDF) 2019.11.28_ID-0652_Gendermainstreaming.pdf

Veranstaltungsort - Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck

Adresse:

Haus Ohrbeck- Katholische Bildungsstätte
Am Boberg 10
49124 Georgsmarienhütte

Anreise:

Mit dem PKW:

Bremen oder Münster A 1

  • A 1 bis Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück
  • A 30 in Richtung Osnabrück/Hannover bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Hannover A 30

  • A 30 in Richtung Osnabrück/Amsterdam bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bielefeld A 33

  • A 33 bis Autobahnkreuz Osnabrück-Süd
  • A 30 bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bad Iburg

  • bis Hagen a.T.W.
  • dann Richtung Osnabrück, nach 4 km im Ortsteil Holzhausen liegt linker Hand Haus Ohrbeck

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem »Veranstaltungsticket« der Deutschen Bahn können Sie Ihre Hin- und Rückfahrt nach Osnabrück von jedem Bahnhof in Deutschland zum Festpreis von insgesamt 99 € buchen. Das Ticket muss mindestens drei Tage vor Seminarbeginn telefonisch unter der Servicenummer 01806 / 311153 mit dem Stichwort »KK Seminar« gebucht werden. Ab Osnabrück ist es mit dem Bus nur ein Katzensprung bis Haus Ohrbeck – und der Bus hält direkt unterhalb vom Haus.

ab Osnabrück Hauptbahnhof

  • ab Osnabrück Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Bielefeld bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

ab Bielefeld Hauptbahnhof

  • ab Bielefeld Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Osnabrück bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

Weitere Infos:

€ 298,00 20

Standortkarte

den Termin verbreiten