WILLKOMMEN BEI IJOS

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Slider
IJOS GmbH
IJOS GmbH
FoBi-ID: 0628 27. November 2019 - 28. November 2019
Der perfekte Einstieg in das Thema Entgeltverhandlungen

Programm:

Das SGB VIII und die Rahmenverträge bilden die rechtliche Grundlage für Leistungsentgelte in der Jugendhilfe. Sie regeln das Verfahren und geben den Rahmen für Vereinbarung über Leistung, Entgelt und Qualitätsentwicklung für stationäre und teilstationäre Leistungsangebote zwischen den Trägern und den Einrichtungen auf der einen sowie den örtlichen Trägern der Jugendhilfe auf der anderen Seite.

Klare Regeln und Verfahren? In der Realität gestalten sich die Entgeltereinbarungen alles andere als einfach. Fachlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit – Interessenkonflikte sind vorprogrammiert.

Ziele des Seminars:

Unser zweitägiges Seminar bietet einen fundierten Einstieg in die Thematik der Vereinbarungen nach §§ 78 a ff. SGB VIII und ist ausdrücklich für Einsteiger*innen in diesem Bereich geeignet. Es werden die grundlegenden rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen erläutert und praktische Tipps und Anleitungen hinsichtlich aller relevanten Punkte bei der Vereinbarung von Entgelten gegeben.

Weitere Inhalte:

  • Was sind die rechtlichen Grundlagen der Vereinbarungen nach §§ 78 a ff. SGB VIII?
  • Woher kommen die Rahmenverträge, und welche Bedeutung hat die Landeskommission Jugendhilfe?
  • Leistungsvereinbarung und Leistungsbeschreibungen: Die Grundlage des leistungsgerechten Entgelts
  • Qualitätsentwicklungsvereinbarung: der Vereinbarung dritter Teil und seine Bedeutung.
  • Die Kalkulation der Entgelte: Systematik, Berechnungsbeispiele und betriebswirtschaftliche Regeln.
  • Was ist mit Fachleistungsstunden und Zusatzleistungen?
  • Antragsstellung und Rolle der Jugendämter und anderer Behörden: Wer darf was?
  • Kalkuliert, beantragt und dann? Die „partnerschaftliche“ Zusammenarbeit mit dem Jugendamt.
  • Exkurs Verhandlungsführung: Worauf müssen wir uns einstellen?
  • Letzter Ausweg Schiedsverfahren? Was bringt dieser Weg mit sich?

Die Referenten werden sich Zeit nehmen, um auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen. Gerne können Sie uns auch im Vorfeld schriftlich Ihre Fragen mitteilen. Diese werden dann im Seminarverlauf behandelt und beantwortet.

Referenten:

gerlach FP Neu seisler
Prof. Dr. Florian Gerlach Dr. Frank Plaßmeyer Philipp Seisler

Methoden:

Im Rahmen des zweitägigen Seminars werden sich die Vorträge mit interaktiven Phasen abwechseln.

Zeitlicher Ablauf:

An beiden Tagen jeweils
09.30 Uhr Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Das zweitägige Seminar richtet sich an kaufmännische und pädagogische Mitarbeitende sowie an Finanzverantwortliche und Verwaltungsmitarbeitende von stationären und teilstationären Jugendhilfeeinrichtungen, die in das Thema Entgeltvereinbarungen einsteigen wollen. Das Seminar ist auch gut geeignet für Existenzgründer*innen.

Seminarinformationen

FoBi-ID 0628
Beginn 27.11.2019 9:30
Ende 28.11.2019 17:00
Dauer 2 Tage
max. Teilnehmer 15
Anmeldeschluss 25.11.2019
Einzelpreis € 749,00
Referent(en) Prof. Dr. Florian Gerlach, Dr. Frank Plaßmeyer, Philipp Seisler
Ort
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Am Boberg 10, 49124 Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck
Fortbildungsflyer (PDF) 2019.11.27_ID-0628_Leistungsentgelte Einsteiger.pdf

Veranstaltungsort - Georgsmarienhütte, Haus Ohrbeck

Adresse:

Haus Ohrbeck- Katholische Bildungsstätte
Am Boberg 10
49124 Georgsmarienhütte

Anreise:

Mit dem PKW:

Bremen oder Münster A 1

  • A 1 bis Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück
  • A 30 in Richtung Osnabrück/Hannover bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Hannover A 30

  • A 30 in Richtung Osnabrück/Amsterdam bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bielefeld A 33

  • A 33 bis Autobahnkreuz Osnabrück-Süd
  • A 30 bis zur Abfahrt Osnabrück-Sutthausen (Nr. 17)
  • in Richtung Hagen a.T.W., nach 3 km im Ortsteil Holzhausen liegt rechter Hand Haus Ohrbeck

Bad Iburg

  • bis Hagen a.T.W.
  • dann Richtung Osnabrück, nach 4 km im Ortsteil Holzhausen liegt linker Hand Haus Ohrbeck

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem »Veranstaltungsticket« der Deutschen Bahn können Sie Ihre Hin- und Rückfahrt nach Osnabrück von jedem Bahnhof in Deutschland zum Festpreis von insgesamt 99 € buchen. Das Ticket muss mindestens drei Tage vor Seminarbeginn telefonisch unter der Servicenummer 01806 / 311153 mit dem Stichwort »KK Seminar« gebucht werden. Ab Osnabrück ist es mit dem Bus nur ein Katzensprung bis Haus Ohrbeck – und der Bus hält direkt unterhalb vom Haus.

ab Osnabrück Hauptbahnhof

  • ab Osnabrück Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Bielefeld bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

ab Bielefeld Hauptbahnhof

  • ab Bielefeld Hauptbahnhof mit der NordWestBahn Richtung Osnabrück bis Bahnhof Sutthausen (stündlich)
  • ab Bahnhof Sutthausen mit mit den Bus-Linien 471  / 472 / 473 (alle 20 Minuten) stadtauswärts bis Haltestelle Kloster Ohrbeck (Fahrzeit 5 Minuten) oder zu Fuß (1,5 km)

Weitere Infos:

€ 749,00 10

Standortkarte

den Termin verbreiten